IJFD – Stellen

Hier finden Sie die aktuellen IJFD-Stellen in Frankreich, Belgien und Bulgarien ab September 2021.

Bewerbungszeitraum: ab sofort 

Sofern nicht anders beschrieben, beginnt der Dienst am
1. September und dauert 12 Monate.

 

BELGIEN

ARCHE, Arbeiten und Leben mit Menschen mit Behinderung in Brüssel (1 freier Platz)

weitere Informationen

siehe die Beschreibung bei der ARCHE in Frankreich

[collapse]

FRANKREICH

ARCHE, Arbeiten und Leben mit Menschen mit Behinderung
in Grenoble und in Dijon (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

Die ARCHE-Bewegung existiert in ganz Frankreich und ist ursprünglich aus einer katholischen Stiftung heraus gegründet worden. Heute ist jedoch eine Religionszugehörigkeit keine Voraussetzung für eine Tätigkeit in der Arche mehr. Wichtiger ist es, sich auf das Leben mit einer kleinen Gruppe (ca.8-9 Personen) geistig behinderter Erwachsener einlassen zu können. Vom Aufstehen bis zum Schlafengehen zusammen zu sein und den Alltag zu teilen. Natürlich gibt es Pausen, freie Abende und Wochenenden. Auch gibt es für alle Freiwilligen Fortbildungen. In der Regel sind stets mehrere Freiwillige aus Frankreich oder verschiedenen Ländern vor Ort. Der Dienst ist eine ganzheitliche Erfahrung und es kann vorher eine Probewoche absolviert werden. Anforderungen an den Freiwilligen: Du solltest bereit sein, deinen Alltag mit geistig behinderten Menschen zu teilen und wie in einer Großfamilie zusammen zu leben, zu lachen und Aktivitäten durchzuführen. Toleranz, Geduld, Reife und Belastbarkeit sind Anforderungen, die wir in jedem Fall unterstreichen würden. Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse.

[collapse]

Francas, Occitanie in Foix, Pyrenäen (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

Es geht sowohl um das Bewusstsein für die Umwelt und Nachhaltigkeit als auch um das Bewusstsein für die Rechte von Kindern. Mit Kindern und/oder Jugendlichen des Netzwerks Einheiten zu dem gewählten Thema erstellen und durchzuführen. Dabei können die Freiwilligen auf vorhandene pädagogische Hilfsmittel zurückgreifen und werden vom Abteilungskoordinator von der Organisation begleitet. Des Weiteren:
– Erstellen neuer Lehrmittel, basierend auf Themen wie Wasser, Energiesparen, Recht auf Bildung, Beteiligungsrechte…
– Im Rahmen eines von uns betriebenen Netzwerks werden Freiwillige aus einem anderen europäischen Land eingeladen, ihre Mobilitätserfahrung mit jungen Menschen oder Fachkräften zu teilen. Entweder im Rahmen einer Intervention in Schulen oder im Rahmen von Sensibilisierungstagen zu Europa und Lernmobilität. Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]

EUROCIRCLE MARSEILLE in Marseille (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

EUROCIRCLE wurde 1993 in Berlin gegründet und entwickelt seit 2006 als europäische NGO Projekte und Partnerschaften. Diese Projekte tragen zum zivilgesellschaftlichen Bewußtsein von jungen Menschen bei und ermöglichen ihnen die europäische Mobilität. In dieser Arbeit geht es um gesellschaftliches, soziales und interkulturelles Engagement basierend auf den Werten von Toleranz, Gleichheit, Frieden, Ökologie und Solidarität. Unterstützung bei der Konzeption und Übersetzung von internationalen Projekten, Koordination von interkulturellen Aktivitäten, Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Koordination von Freiwilligendiensten. Nach Möglichkeit Begleitung von Jugendbegegnungen, Teilnahme an Informationsveranstaltungen zum Thema Europa und Mobilität.

Anforderungen an den Freiwilligen: Flexibilität, Offenheit, Neugierde, keine Angst vor Herausforderungen und sozialen Kontakten, Arbeit im Team.

Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]

Centre International de Séjour (YMCA/UCJG) in Rocheton (dieses Jahr nicht verfügbar)

weitere Informationen

„Das centre international de séjour liegt 45 Autominuten von Paris entfernt und ist eine Mischung aus Jugendherberge und Seminarzentrum. Es liegt in der Trägerschaft des Vereins YMCA/UCJG. Diese Art Seminarhaus beheimatet auch einen Wohnbereich, in dem vor einigen Jahren geflüchtete Menschen untergebracht wurden, welche inzwischen gut etabliert sind. Dennoch können bei Bedarf gelegentlich Aktivitäten im Freizeitbereich zur besseren Integration angeboten, Nachhilfe oder Hausaufgabenhilfe angeleitet werden. Es geht aber vorrangig um die Mithilfe im Arbeitsalltag der Herberge, die Organisation und Konzeption von Veranstaltungen, kleineren Events und sportlichen Aktivitäten. Der /die Freiwillige wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt:
– Bereich Aus- und Weiterbildung: Unterstützung bei der Vorbereitung von unterschiedlichen Seminaren (Raumausstattung, Koordination der Raumbelegungen) – Bereich Empfang: Empfang von Gruppen und Einzelpersonen, Entgegennahme von Reservierungen, Telefontätigkeiten – Bereich Küche: Unterstützung bei kleineren Reinigungsaufgaben – Bereich Herberge: Vor- und Nachbereitung der Zimmer – Bereich Soziales: gelegentliche Hausaufgabenbetreuung für geflüchtete Kinder und Jugendliche, ggfs. Freizeitaktivitäten Anforderungen an den Freiwilligen: Bereitschaft, in allen Bereichen einer Jugendherberge tätig zu werden, Gastfreundlichkeit, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, keine Scheu, im Service zu arbeiten, Teamfähigkeit, Offenheit für andere Kulturen“ Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]

Unis-Cités in Toulouse (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

8 Monate, ab Oktober 2021
Bei der gemeinnützigen Organisation Unis-Cité handelt es sich um einen Träger mit soziokulturellem Profil. Bei den Freiwilligen wird besonders auf Verantwortungsbewußtsein, Reife und Motivation geachtet. Der Freiwilligendienst geschieht dann in Kleingruppen, d.h. mehrere Freiwillige führen verantwortlich und begleitet zwei Projekte durch. Dieses Projekt kann die Organisation einer Hausaufgabenbetreuungsgruppe sein, aber auch ein Projekt im umweltpädagogischen sowie im sozialen Bereich mit alten und/oder behinderten Menschen, im Frauenhaus, etc. Anforderungen an den Freiwilligen: Offenheit, Neugierde, Flexibilität, Arbeit im Team mit Menschen aus unterschiedlichen Milieus, Anpassungsfähigkeit. Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]

Compagnons Bâtisseurs in Saint-Nazaire, Oullins (bitte keine Bewerbungen mehr) und Valence 

weitere Informationen

Der Verein unterstützt durch verschiedene Projekte Menschen in sozialen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten, indem er mit der Hilfe von Freiwilligen ihre Häuser renoviert und ihnen somit eine neue Lebensperspektive ermöglicht. Der/die Freiwillige hilft bei den Renovierungsarbeiten von Häusern mit und bringt gleichzeitig den Bewohnern_innen, die sich meist in einer schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Lage befinden, seine/ihre kulturellen Erfahrungen, Lebensfreude und jugendliche Frische entgegen. Das Hauptziel der Arbeit besteht darin, mit den Bewohnern_innen zusammenzuarbeiten und sie zu motivieren. Neben der täglichen Arbeit ist es auch möglich, ein eigenes persönliches Projekt zu realisieren. Des Weiteren kann der/die Freiwillige in das Vereinsleben mit eingebunden werden. Vor Ort besteht die Möglichkeit, eine Unterkunft (z.B. WG-Zimmer) vermittelt zu bekommen.

[collapse]

Association Pistes Solidaires in Pau (derzeit nicht verfügbar)

weitere Informationen

Pistes Solidaires ist ein nichtstaatlicher Verein für Bildung, der für die Förderung von Kenntnissen, Kompetenzen und Verhaltensweisen im Sinne von Gerechtigkeit und Gleichheit in einer multikulturellen Gesellschaft arbeitet. Pistes Solidaires entstand 2002 mit dem Ziel, Bewußtsein für globale Probleme zu schärfen und Veränderungspotenziale zu zeigen. Pistes Solidaires arbeitet auf den Ebenen der Bildungsmobilität (EFD, Jugendbegegnungen, Schulungen, mobility) der europäischen Zusammenarbeit (Grundvig, leonardo, u.v.m.) und der Regionalentwicklung (2013 Erhalt des Labels Europe Direct Informationszentrum). Mögliche Aufgaben: * Förderung des Europabewusstseins auf lokaler Ebene * Unterstützung bei der Ausarbeitung, Durchführung und Evaluierung von Aktivitäten im Bereich Europa, Mitarbeit in Sprachen- und Kulturcafés * soziokulturelle Animation in Schulen/Freizeitzentren * Unterstützung bei der Organisation von regionalen Veranstaltungen und von Seminaren für französische Freiwilligen * Verfassen von Newsletters für den Verein. Anforderungen an den Freiwilligen: Der/die Freiwillige sollte aufgeschlossen und flexibel sein und sich für soziokulturelle Animation und nicht-formale Bildung interessieren. Ein Führerschein B ist erforderlich. Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]

Bas d´Immeubles in Toulouse (Stadtteil La Reynerie) (bitte keine Bewerbungen mehr)spoiler title=’weitere Informationen’] 8 Monate, ab September 2021
Der Verein Bas d´Immeubles befindet sich im Stadtteil La Reynerie von Toulouse und hat folgende Objektive: – Unterstützung der persönlichen Entfaltung und Autonomie der Kinder des Stadtteils durch das Angebot von soziokulturellen und pädagogischen Aktivitäten – Soziale Eingliederung der Familien durch folgende Unterstützung: Empfang im Verein, Zuhören, erste präventive Angebote, Bildungsangebote und Beratung für Eltern – Begegnung, Kommunikation und Interkultureller Dialog Es gibt im Verein 6 unterschiedliche Bereiche, die diese Objektive verwirklichen: – Begleitung der Familien, Kurse für Französisch als Fremdsprache, Begleitung bei der Schulausbildung, Freizeit, lokale Animationsangebote, die Scop´Ados. Der/die Freiwillige wird im Bereich Jugend des Vereins tätig sein und hier im Team integriert sein. Aufgaben sind die Planung und Durchführung von unterschiedlichen Angeboten in den Bereichen Begleitung bei der Schulausbildung, Freizeitzentren und die Scop´Ados. Des Weiteren wird es möglich sein, Bas d´Immeubles bei der Planung und Durchführung von unterschiedlichen Veranstaltungen zu unterstützen. Auch wird er/sie bei den Teamsitzungen des Vereins anwesend sein und kann an den Französischkursen teilnehmen. Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse[/spoiler]

Stadtteilzentrum, Centre Social Sainte Elisabeth, Marseille, Frankreich (dieses Jahr nicht verfügbar)

weitere Informationen

Das Centre Social ist ein Ort sozialer und kultureller Aktivitäten, das sich an alle Zielgruppen richtet. Sein Ziel ist es, möglichst alle Anwohner/innen für eine Teilnahme zu gewinnen, um ihre Lebensbedingungen zu verbessern, die solidarische Gemeinschaft zu stärken, die Bildung und den kulturellen Ausdruck zu fördern.

Mögliche Aufgaben des/der Freiwilligen:

Unterstützung des Teams bei Aktionen zur Digitalisierung mit der Zielgruppe Kinder und Erwachsene. Unterstützende Tätigkeit bei der Planung und Durchführung von soziokulturelle Aktivitäten im Bereich Kinder und Erwachsene (auch für ältere Menschen).

Mithilfe bei der Durchführung von Sprachkursen sowie generelles Ermutigen der Jugendlichen und Erwachsenen des Viertels an den Angeboten des Stadtteilzentrums teilzunehmen. Des Weiteren soll die Thematik Europa sensibilisiert und das Interesse an einem möglichen Aufenthalt im Ausland geweckt werden (Botschafter/in der internationalen Mobilität).

Anforderung an den Freiwilligen: Motivation und soziales Engagement, keine Berührungsängste mit unterschiedlichen Zielgruppen zusammenzuarbeiten, Eigeninitiative sehr wünschenswert, Möglichkeit, eigene kreative Projekte umzusetzen.

[collapse]

Stadtteilzentrum, Centre Baussenque, Marseille, Frankreich (dieses Jahr nicht verfügbar)

weitere Informationen

Das Centre Baussenque ist ein Stadtteilzentrum in „Le Panier“, dem ältesten Viertel Marseilles. Das Zentrum ist Anlaufstation für Erwachsene des Viertels und für Schulkinder aus der Umgebung. Die Aufgabe der Freiwilligen ist es, die Menschen jeglicher Herkunft und Alters zur Teilnahme an den jeweiligen Aktivitäten zu motivieren!

Die angeboten Aktivitäten werden von den Mitarbeitern und den Freiwilligen gemeinsam vorbereitet und durchgeführt. 

Dazu zählt ein Englischunterricht für Kinder, ein Elterncafé, ein Mosaikkurs, Französischunterricht und die mobile Bibliothek.

Die mobile Bibliothek bietet vor verschiedenen Schulen mehrere Bücher an und möchte hierdurch den Kindern das Lesen und das Interesse an Büchern vermitteln.

Freiwilligen unterstützen die Mitarbeiter vor Ort bei der Vorbereitung und Durchführung des Englischunterrichts für Kinder und des Französischunterrichts

Anforderung an den Freiwilligen:

Ihr solltet Freunde an Kontakt und Anleitung von Gruppen mit Kindern haben sowie ein hohes soziales Engagement mitbringen.

Ebenfalls Interesse am Umgang mit Erwachsenen unterschiedlichster Herkunft und Alter haben.

Sowie viel Spaß an der Vorbereitung und Durchführung von Aktivitäten für Kinder und Erwachsene.

[collapse]

Stadtteilzentrum, Centre Social Mer et Colline, Marseille, Frankreich (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

Es handelt sich um ein sozialkulturelles Zentrum und Jugendkulturzentrum, einem Nachbarschaftsheim vergleichbar. Es finden Veranstaltungen, Freizeitangebote und Kurse für die Anwohner*innen des Stadtteils in Marseille statt. Das interkulturell gemischte Team arbeitet auch mit dem Fokus auf soziale Integration und Chancengleichheit.

Aufgaben des/der Freiwilligen:
Betreuung von Kindern an Schulen und während der Ferienzeit im Centre Social, Mitarbeit in der Bibliothek (u.a. Empfang von Schulklassen, Vorlesen, Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen),   Assistenz/Unterstützung bei den bestehenden Aktivitäten, Möglichkeit zu eigenen Angeboten.

Anforderung an den Freiwilligen:
Motivation mit Kindern als auch Erwachsenen zusammenzuarbeiten, Eigeninitiative und Flexibilität sehr erwünscht

Sprachkenntnisse: Ausreichende bis gute Französischkenntnisse

[collapse]
 

BULGARIEN

Uwekind Schule, Internationale Schule in Sofia (bitte keine Bewerbungen mehr)

weitere Informationen

9,5 Monate, ab September 2021
Die Schule nimmt Kinder im Alter von 2 bis 18 Jahren auf. Die Aufgabe der Schule besteht darin, junge Menschen zu begeistern und zu ausgeglichenen und Verantwortungsbewussten Weltbürgern auszubilden, die selbständig denken und leidenschaftlich lernen. Es wird das Pflegen einer internationalen Kultur angestrebt, die gegenüber anderen Traditionen offen ist. Der Freiwillige könnte im Kindergarten oder in der Primar- oder auch Sekundarstufe (sogar Gymnasium) tätig werden. Mögliche Aufgaben: Im Kindergarten: -Singen und Spielen von deutschen Liedern, Geschichten vorlesen, bei Projekten Mitmachen, Teilnahme am Sport und anderen Aktivitäten außerhalb des Hauses, Mithelfen beim Basteln und Zeichnen, mithelfen bei Gestaltung der Räume (z. B. für themenorientierte Dekorationen), Anwesenheit bei den Mahlzeiten, sich mit den Kindern unterhalten. In der Primarstufe: Deutsche Musik und Lieder (auch Teilnahme beim Musikunterricht möglich, wenn der Freiwillige ein Instrument beherrscht), individuell Kinder betreuen in Deutsch, Hausaufgaben, Zeichnen, Bastelaktivitäten, Sport, Fußball, Spielen in den Pausen, bei Projekten mitmachen, Sachkunde-Experimente. In der Sekundstufe: Teilnahme an Aktivitäten in der Bibliothek und im Medienraum, Nachhilfe in Deutsch oder Englisch oder einem Fach, dass der Freiwillige gut beherrscht, bei Musikinteresse Unterstützung der Schulmusikband, eventuelle Teilnahme an dem Freiwilligenprogramm der Sekundarschule, damit der Freiwillige/die Freiwillige auch mehr über das soziale Umfeld in Bulgarien lernt, Unterstützung von deutschen Traditionen, Organisation des Weihnachtsmarktes, Weihnachtslieder, etc. Sprachkenntnisse: regionale Sprachkenntnisse sind von Vorteil aber keine Voraussetzung

[collapse]